Details

Da capo ja, aber immer andersZurück


Autor: Mauricio Kagel
Aufführungen: Spielzeit 2017/2018 - jeden Freitag um 22.00 Uhr


Beschreibung:

Kompositionen
von Mauricio Kagel (24.12.1931-18.09.2008)
zum 9. Todesjahr

September 2017
SPIELPLAN
Instrumentalmusik in Aktion
aus STAATSTHEATER (1971)

Oktober 2017
DER TRIBUN (1973)
für einen politischen Redner
Marschklänge und Lautsprecher

November 2017
PRÉSENTATION (1976/77)
für zwei

Dezember 2017
ACUSTICA (1971)
für experimentelle Klangkörper

Januar 2018
LA TRAHISON ORALE (Der mündliche Verrat) (1981/83)
ein Musikepos über den Teufel
in niederrheinischer Mundart

Februar 2018
ATEM (1969/70)
für einen Bläser
MM 51 (1977)
ein Stück Filmmusik für Klavier

März 2018
REPERTOIRE
Szenisches Konzertstück
aus STAATSTHEATER (1971)

April 2018
BESTIARIUM (1976)
Klangfabeln auf zwei Bühnen
(Fernsehproduktion des Westdeutschen Rundfunks, Köln von der TAM-Inszenierung aus dem Jahre 1998)

Mai 2018
KAGEL-SALON

SEMIKOLON (1998) Aktion mit großer Trommel
aus:
PROGRAMM Gespräche mit Kammermusik (1971)
RECITATIVARIE für singende Cembalistin
UNGUIS INCARNATUS EST für Klavier…
GENERAL BAß für kontinuierliche Instrumentalklänge
aus:
RRRRRR…(1982)
6 Schlagzeugduos
4 Soli für Stimme mit Begleitung

PANDORASBOX (1960/…) für Bandoneon

DER TURM ZU BABEL (2003)
Melodien für eine Solostimme

CON VOCE (1972)
für 3 stumme Spieler


Jeden Tag von September 2017 bis Juni 2018

Germanische Metasprache (Text)
aus dem Hörspiel NACH EINER LEKTÜRE VON ORWELL (1982/83)
In den Fenstern des TAM auf dem Marienplatz


„God bless Mauricio Kagel!“ (Cathy Berberian)


Gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Krefeld


Weitere Informationen finden Sie hier [PDF].